Aktuelles zur Regelung der Sachbezugskarten

ein kurzes Update zur Diskussion um die 44 Euro Freigrenze und deren Übertragung auf Sachbezugskarten. Das Thema wurde gestern zum wiederholten Male im Bundestag angesprochen und demnach werden die diesbezüglich noch bestehenden Unklarheiten im Zusammenhang mit der Erweiterung des § 8 EStG um den Absatz 4. vom BMF beseitigt.


Sebastian Brehm, Mitglied des Finanzausschusses und Sprecher für Haushalt und Finanzen der CSU im Bundestag, sprach bei der Plenarsitzung am 08.10.2020 über die erforderliche Klarstellung zur Regelung von Sachbezugskarten:


"Wir haben den Bundesfinanzminister gefragt und er hat zugesagt, dass wir es im jetzigen Jahressteuergesetz nochmal klarstellen."


Den vollständigen Beitrag aus dem Bundestag können Sie im Video (ab Minute 36:25) unter folgendem Link abrufen: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw41-de-jahressteuergesetz-2020-796034




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen